Regstones

- your art is your art -

der einfachste Weg, dein Urheberrecht zu schützen

probiere es kostenlos aus


Der einfachste Weg, dein Urheberrecht zu schützen

Rechtlich gesehen gehört von dir geschaffene Musik dir. Um im Konfliktfall aber tatsächlich als Erstautor anerkannt zu werden, musst du den Zeitpunkt deiner Schöpfung nachweisen können.

Regstones liefert dir hierfür ein unabhängiges, fälschungssicheres Zertifikat. In deine eigenen Hände. Für einmalig 2,99€. Kein Konto zu erstellen, keine Abhängigkeit von uns. Dein „Copyright-to-Go“.

Probiere es kostenlos aus!

Dein Copyright-Zertifikat mit Weltklasse-Features



100% eIDAS konform

Das digitale Siegel auf deinem Zertifikat entspricht den weltweit strengsten Auflagen
Probiere es aus

Long-Term Validation (LTV)

Unbeschränkte Gültigkeit deines Zertifikats - nutze, speichere, oder archiviere es für Jahrzehnte
Probiere es aus

SHA-256 Hashing Algorithmus

Niemand wird jemals eine Musikdatei erstellen können, die genau deinem Zertifikat entspricht
Probiere es aus

Dein Urheber Zertifikat - einfacher geht es nicht



  • Egal ob Song, Lyrics oder Partituren: wähle deine Datei (mp3, pdf, doc, ...)

  • Wir verbinden ihren digitalen Fingerabdruck mit deiner Identität

  • Wir erstellen ein versiegeltes, zeitgestempeltes Zertifikat

  • Du erhälst dieses Zertifikat sofort


Probiere es aus

Sei gewappnet ohne Kopfschmerzen



  • Nutzung von Standard Features von Adobe

  • Der kostenlose Adobe Reader ist alles was du brauchst

  • Dein Zertifikat verwaltet selbständig seine Gültigkeit

  • Du erhälst das Zertifikat und bist völlig unabhängig von uns


Probiere es aus

Schütze dein Urheberrecht

Ich akzeptiere die allgemeinen Geschäftsbedingungen und habe die Hinweise zum Datenschutz zur Kenntnis genommen.

Regstones darf mich 1x per mail um mein Feedback bitten

Rechtlich qualifiziert, unbegrenzt gültig



  • Digitale Zeitstempel-Signatur plus Versiegelungs-Signatur

  • Höchste Stufe der Vertrauenswürdigkeit (European Union Trust List)

  • Unbegrenzte Gültigkeit (LTV Long Term Validation)

  • Dein Zertifikat bestätigt selbständig dass es nicht manipuliert wurde


Probiere es aus

Transparentes und global nutzbares Zertifikat



  • Alle Infos bezüglich Signaturen und Zeitstempel sind direkt zugänglich

  • Die Zeitstempel-Zeit ist in jeder Signatur dokumentiert

  • Dein Urheber-Nachweis für alle Mitglieds-Länder der Berner Übereinkunft (also so ziemlich alle Länder weltweit)


Probiere es aus

Häufig gestellte Fragen

Um was geht es bei eurer Dienstleistung?

Antwort

Als Musiker kennst du dies wahrscheinlich: um deine Fangemeinde aufzubauen verteilst du deine Songs über Facebook, YouTube, Soundcloud usw., und du fragst dich was wäre, wenn jemand deine Ideen klaut - eine Hookline, Teile deiner Lyrics, oder gar einen ganzen Song? Bin ich hinreichend vor Ideenklau geschützt?

Als aktive Musiker haben wir dieses ungute Gefühl sehr gut gekannt, und wir haben Möglichkeiten gesucht, rechtswirksam, einfach und günstig unser Copyright festzuhalten, also dass und wann wir unsere Songs und Texte geschrieben haben. Notartermine waren zu teuer und zu umständlich. Wir wollten auch keine Anbieter, bei denen man ein Konto anlegen und regelmäßig zahlen muss, um dann zu hoffen, dass der Service noch existiert, wenn man ihn mal brauchen sollte. Wir haben einfach nichts Passendes gefunden. Deshalb haben wir diesen Service selbst aufgebaut und Regstones genannt (als eine Kurzform von „register tones“).

Wie ist die rechtliche Situation?

Antwort

Fast alle Länder der Welt sind der Berner Übereinkunft beigetreten, was bedeutet, dass in diesen Ländern dein Urheberrechtsanspruch (Copyright) an deinen Songs, Partituren, Melodien, Liedtexten usw. automatisch im Moment der Erschaffung des Werkes entsteht. Um geschützt zu sein, musst du im Zweifelsfall nur nachweisen können, dass du der Urheber bist, also der erste warst der das Werk erstellt hat. Aber dies ist der kritische Punkt: wie kann man diesen Nachweis wirksam erstellen, auch für Streitigkeiten, die in vielen Jahren entstehen können? Einfache Datumseinträge deiner Dateien taugen nicht, jeder kann die Systemzeit am Rechner verstellen. Auch Poststempel auf einem Brief an dich selbst sind haben keine Beweiskraft , da Poststempel leicht selbst erstellt werden können. Notarsiegel funktionieren, sind aber viel zu teuer und umständlich zu erhalten. Daher breiten sich in der Musikindustrie immer stärker digitale Siegel aus.

Musiker in den USA: Bitte nehmt die spezielle Situation in eurem Land mit eurem copyright office zur Kenntnis. Wir ersetzen nicht die in bestimmten Fällen in den USA notwendigen Dienste dieser Behörde.

Wie funktioniert euer Zertifikat?

Antwort

Das digital versiegelte Urheber-Zertifikat von Regstones ist dein langfristig gültiger, unbestreitbarer „ich hatte dieses Werk bereits dann geschrieben” Beweis. Dieser kurzer Youtube Clip erklärt wie unser Zertifikat funktioniert. Zusammengefasst:

  1. Auf unserer Seite gibst du deine Identität an (Name und Geburtsdatum), sowie deinen Song-Namen als deine Referenz. Dann wählst du die Datei aus, die das Werk darstellt, für das du den Nachweis erstellen lassen willst (z.B. ein ganzer Song oder ein Jingle als mp3, oder deine Partitionen, Lyrics als pdf oder Word Dokument).

  2. Unser Server berechnet einen eindeutigen digitalen Fingerabdruck von deiner Datei („hash“), verbindet diesen mit deiner Identität in einem pdf Dokument, das dann augenblicklich von einem eIDAS-konformen Trust Service Provider der Europäischen Union mit einem qualifizierten Zeitstempel versehen und mit einer digitalen Unterschrift versiegelt wird.

Bedingt durch die Versiegelung wird das Dokument stets berichten, dass es seit dem Zeitstempel nicht verändert wurde, was dein Beweis ist, dass du dein Werk bereits zur Zeit des Zeitstempels geschrieben hattest. Die Versiegelung ist LTV-fähig (LTV = “Long-Term Validation”). Diese Qualität der Versiegelung erlaubt es dir, das Zertifikat für viele Jahrzehnte zu nutzen oder zu archivieren.

Was mache ich mit meinem Copyright-Zertifikat?

Antwort

Wenn du dein Zertifikat erhältst, empfehlen wir dir ausdrücklich, es an einem sicheren Ort zu verwahren (z.B. auf einem Memory Stick, auf einem Cloud-Speicherservice, oder auf beidem ), und dass du die Musikdatei, für die du das Zertifikat erstellt hast, genauso sicher aufbewahrst, idealerweise zusammen mit deinem Zertifikat. Achtung: es MUSS DIE GLEICHE Datei sein, die du für unseren Service genutzt hast. Jede andere Version (auch wenn nur ein Bit anders ist) wird einen anderen Hash produzieren und ließe sich im Streitfall nicht mit deinem Zertifikat abgleichen.

Ich bin Mitglied einer Verwertungsgesellschaft (z.B. GEMA). Ist der Service für mich relevant?

Antwort

Es hängt davon ab, wie du diese Frage beantwortest: Kannst du dich darauf verlassen, dass dich diese Gesellschaft im Konfliktfall effektiv unterstützen kann und wird? Dafür wäre erforderlich, dass du rechtzeitig deine Songs / Partitionen eingereicht hast UND dass die Gesellschaft bereit ist, entsprechende Nachweise aushändigen UND (!) dass du zu dem zukünftigen Zeitpunkt noch Mitglied dieser Gesellschaft bist. Bezüglich der GEMA im Speziellen musst du dir auch im Klaren sein, dass die GEMA verpflichtet ist, sich bei Urheberschafts-Streitfragen neutral zu verhalten. Siehe hierzu auch die Mitgliedschafts-FAQ Seite der GEMA "wie werden Musiker geschützt". Wenn du unabhängig von all diesen Einschränkungen sein willst, solltest du unseren Service nutzen.

Ich lade meine Songs bei YouTube hoch - bin ich damit geschützt?

Antwort

YouTube stellt jedem hochgeladenen Musikvideo eine ungefähre Zeitangabe dazu (z.B. „uploaded 4 years ago“). Da niemand ernsthaft behaupten kann, dass YouTube eine Zeitangabe fälscht, ist dieser grobe Zeitstempel in einem Streitfall sicherlich von Nutzen. Es gibt hier aber vier Nachteile: der erste ist, dass halt nicht klar ist, wer innerhalb eines bestimmten Jahres zuerst da war. Der zweite ist, dass du deine Veröffentlichungs-Strategie mit deiner rechtlichen Absicherung vermengst und Videos nicht wieder runternehmen oder durch eine neue Version ersetzen kannst ohne deinen ursprünglichen Zeitstempel zu verlieren. Drittens verzögerst du deinen nachgewiesenen Schöpfungszeitpunkt um die oftmals lange Zeit, die zwischen Schreiben, Produktion und Upload verstreicht. Und viertens hast du sicherlich auch Songs, die du gar nicht produzieren und uploaden willst, sondern die du für andere geschrieben hast oder nur Live spielst. Mit Regstones hälst du dein Copyright sofort fest und behälst volle Freiheit bezüglich deiner Produktionen und Veröffentlichungen.

Was ist besser auf meinem Werk - ein digitales Siegel oder ein Notarstempel?

Antwort

Wichtig ist, dass dein Siegel das rechtlich akzeptiert und zeitlich unbegrenzt gültig ist. Die digitalen Siegel, die Regstones verwendet, erfüllen beide Kriterien aufgrund ihrer technischen Eigenschaften. Diese entsteht durch die Qualität der Siegel, die die Anforderungen aus den Normen RFC 3161, ETSI EN 319 421 sowie aus dem eIDAS Regelwerk erfüllen. Dokumente, die entsprechend dieser Standards versiegelt sind, werden berichten, dass sie seit Versiegelung unverändert geblieben sind - der technische Beweis, dass der Inhalt des Dokuments, einschließlich deines Musik-Hash, seit der Zeitstempelzeit existiert.

Der Notar hingegen bestätigt als Person das Vorhandensein deines Werkes zum Datum wo er/sie dein Werk sichtet. Das Vertrauen in die Korrektheit dieser Angabe basiert auf dem allgemeinen Vertrauen in den Stand und die Rolle des Notars, die auf seinem Amtseid fußen. Beide Siegeltypen sind für deine Copyright-Belange gleichwertig, wobei aber dein Regstones Zertifikat um ein Vielfaches günstiger und viel einfacher zu haben ist.

Was bedeutet „LTV Signatur“ genau, und welchen Nutzen habe ich davon?

Antwort

Üblicherweise hat die Gültigkeit digitaler Zeitstempel und Signaturen ein Ablaufdatum. Ein solches Ablaufdatum würde aber bedeuten, dass dein Zertifikat nach diesem Termin wertlos würde, was es zu vermeiden gilt, da du ja dein Urheberrecht auch sehr langfristig geschützt wissen willst. Daher nutzen wir die jüngste Generation der technisch weiterentwickelten, sogenannten LTV (Long-Term Validation) Signaturen. Die brillante Idee hinter diesem Konzept ist, dass alle relevanten Informationen bezüglich der Korrektheit der Signaturen und des Zeitstempels im signierten Dokument selbst eingebettet und versiegelt sind, wodurch dein Zertifikat unbegrenzt gültig ist eine sehr elegante Lösung.

Was ist zu tun, wenn ich eine mögliche Verletzung meines Urheberrechts bemerke?

Antwort

Nun: Glückwunsch! Zum einen, weil dein Werk so „heiß“ war, dass es jemanden vermutlich zu sehr inspiriert hat. Zum anderen und insbesondere, wenn du für unseren Service genutzt hast. Wenn du auf eine mögliche Verletzung deines Copyrights aufmerksam wirst, solltest du dein Zertifikat und deine originale Datei vorlegen um dein Erstautorstatus darzulegen. Dazu wird man erneut den Hash aus deiner Musikdatei generieren und mit dem Hash in deinem Zertifikat abgleichen (in unsem YouTube channel gibt es ein kurzes Video mit einer einfachen Anleitung wie auch du jederzeit den Hash generieren könntest). Experten werden dann die beiden Werke künstlerisch-inhaltlich vergleichen und bewerten, ob und zu wie viel Prozent hier in der Tat abgekupfert wurde und wie hoch der Schadenersatz zu sein hat. Unser Service zielt darauf ab, dass du top ausgerüstet in einen solchen Konflikt gehen kannst, erstreckt sich aber nicht auf rechtliche oder fachliche Beratung innerhalb eines Streitfalls.